WIR BAUEN AUF VERTRAUEN!

RECHTLICHES

Die von uns vermittelten Haushaltshilfen…

…stammen überwiegend aus Polen. Entweder können sie bereits ein Gewerbe in ihrem Heimatland nachweisen oder wir melden für sie in Deutschland ein Gewerbe an. Die Zahlung gesetzlich geregelter Sozialabgaben obliegt der Haushaltshilfe. Dies gilt auch für die erforderliche Krankenversicherung.

Jede der von uns vermittelten Haushaltshilfe bestimmt selbst über:

  • Den Zeitpunkt an dem sie eine Betreuung übernehmen wollen
  • Die Dauer ihres Einsatzes und ob sie für diesen Kunden noch einmal einen Einsatz übernehmen wollen
  • Welchen der ihnen vorgeschlagenen Auftraggeber sie annehmen möchten
  • Die Höhe des geforderten Honorars für die angebotene Leistung
  • Den Einsatzort an dem sie ihre Leistungen erbringen wollen

Weitere Punkte, die unabhängig von den persönlichen Anforderungen der jeweiligen, Haushaltshilfe für die Selbstständigkeit sprechen sind:

  • Der Abschluss rechtlich abgesicherter Dienstleistungsverträge
  • Die rechtlich korrekte Rechnungsstellung im eigenen Namen
  • Den Erhalt des jeweiligen Honorars auf das eigene Konto
  • Die ordnungsgemäße Erfassung beim zuständigen Finanzamt
  • Die Übernahme von verschiedenen Auftraggebern pro Kalenderjahr
  • Das fehlende Anrecht auf bezahlten Urlaub und finanziellen Ausgleich im Krankheitsfall
  • Der Abschluss der privaten Krankenversicherung durch die Alltagshilfe, sowie die Mitgliedschaft in zuständigen Berufsgenossenschaften

Den in diesem Zusammenhang anfallenden Schriftverkehr mit Ämtern und Behörden regelt unsere Agentur. Sie als unser Kunde sind davon selbstverständlich entlastet.

Die zweite Möglichkeit ist eine Betreuerin nach polnischem Recht in Ihrem Land einstellen und mit einer entsprechenden A1- Bescheinigung zu entsenden.

Wir kümmern uns als Vermittlungsagentur darum, dass nur nach EU-Recht kranken- und sozialversicherte sowie angemeldete Pflegekräfte mit der notwendigen Dokumentation entsendet werden. Damit gelten für sie die sozialen Absicherungen des Herkunftslandes.

Die EU-Dienstleistungsfreiheit

Die Dienstleistungsfreiheit umfasst Leistungserbringungen bei vorübergehendem Aufenthalt in einem anderen Mitgliedstaat.

Die Dienstleistungsfreiheit ermöglicht Anbietern gewerblicher, kaufmännischer, handwerklicher und freiberuflicher Tätigkeiten den freien Zugang zu den Dienstleistungsmärkten aller Mitgliedstaaten der Europäischen Union.